Angebote zu "Hormonsystem" (2 Treffer)

Kategorien

Shops

Schwindel, Vertigo Behandlung mit Heilpflanzen ...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Schwindelattacke gehört gleich nach Schmerzen zu den häufigsten Beschwerden. Alles dreht sich, der Boden schwankt, ein Sog zieht nach unten - Gleichgewichtsprobleme äußern sich vielfältig. Schwindelgefühle zählen zu den Kernsymptomen zahlreicher Störungen und Erkrankungen. Es gibt den Dreh-, Schwank-, Lagerungs- und Taumelschwindel. Allen Schwindelformen ist gemeinsam, daß die am Gleichgewicht beteiligten Wahrnehmungssysteme Widersprüchliches liefern. Schwindelig wird einem immer dann, wenn das Gehirn die Informationen von Augen und Gleichgewichtsorgan nicht in Einklang bringen kann. Die Beschwerden reichen von Benommenheit, Gang- und Standunsicherheit bis hin zu heftigen Schwindel-Attacken mit Fallneigung, kaltem Schweiß, Blässe, Übelkeit und Erbrechen. Die Ursachen des Schwindels sind vielfältig. Sie liegen im Gleichgewichtsorgan, im Gehirn, in den Nerven, im Herz-Kreislauf-System, in den Augen oder auch in der Psyche. Weitere Ursachen für Schwindel sind ein Krankheitsherd im Körper (z. B. die Zähne oder eine chronische Infektion), ein zu hoher oder zu niedriger Blutdruck, Herzkrankheiten, Durchblutungsstörungen, Angst, Depressionen, Schreck, Alkohol, Schilddrüsenerkrankungen, Arteriosklerose, Wetterumschwünge, ein Halswirbelsäulensyndrom, Migräne, Kopfverletzungen, Multiple Sklerose, Ohrenentzündungen, toxische Belastungen (Umweltgifte), Allergien, Störungen der Verdauungsorgane, Nebenhöhlenentzündungen, eine Stoffwechselkrankheit (Diabetes), eine Übersäuerung des Körpers, hormonelle Schwankungen, Medikamente, Tumore usw. In diesem Ratgeber gebe ich Ihnen Empfehlungen, wie Sie einen Schwindel mit Hilfe der Pflanzenheilkunde (Phytotherapie), selbstgemachten Kräuterweinen, Akupressur und Wasserheilkunde (Kneipp-Therapie) behandeln können. Vorgestellt werden die bewährtesten Heilpflanzen, Tees, Tinkturen, Extrakte, Akupressurpunkte und Wasseranwendungen. Bei der Akupressur werden bestimmte Punkte auf den Energiebahnen (Meridiane) des Körpers gedrückt, massiert oder beklopft. Durch das Akupressieren wird der Energiehaushalt zwischen den Meridianen ausgeglichen und der Kranke hat wieder genügend Kraft, um gesund zu werden. Wasser setzt einen positiven Heilreiz bei der Behandlung des Schwindels. Bäder, Waschungen, Wickel und Güsse kräftigen die Haut, das Bindegewebe, das Immunsystem, die Blut- und Lymphgefäße, den Stoffwechsel, fördern die Durchblutung und hellen sogar die Stimmung auf. Gegen körperlichen sowie psychischen Stress härten die Anwendungen ebenso ab, denn sie wirken harmonisierend auf das Nerven- und Hormonsystem. Die Naturheilkunde wirkt ganzheitlich. Sie bekämpft nicht nur einzelne Symptome, sondern hat den gesamten Menschen im Blick, also Körper, Seele und Geist. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, Lebensfreude und vor allem Gesundheit. Mehr Informationen zu Ihrer Gesundheit finden Sie in meinen weiteren ebooks und auf meiner website. Robert Kopf

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot